top of page
Suche

So gesund ist Hirse

Aktualisiert: 28. Mai 2023

In diesem Beitrag erfährst du mehr über die gesundheitlichen Vorteile dieses kleinkörnigen Getreides.


Ob du aufgrund einer Glutenunverträglichkeit, oder Zöllikakie, Getreide meiden solltest, oder aber auch einfach um mehr Abwechslung auf den Teller zu bringen, dieses vielseitige Getreide ist eine leckere glutenfreie und gleichzeitig nährstoffreiche Bereicherung des Speiseplanes und gilt bereits seit tausenden von Jahren als eine geschätzte Heilpflanze.


Hirse, das gesunde und glutenfreie Getreide
Health Benefits

  • trägt zur Schönheit von Haut, Haaren und Nägeln bei

  • Wirkt verjüngend und nervenstärkend

  • Fördert die Entwässerung und Entgiftung

  • Entzündungshemmende Wirkung


Der regelmäßige Verzehr von Hirse kann bei folgenden Beschwerden helfen


  • Bindegewebsschwäche

  • Haarausfall

  • Rissige Nägel

  • Erkrankung der Gefässe

  • Gelenkbeschwerden

  • Krampfadern

  • Hämorrhoiden

  • Verdauungsbeschwerden

  • Vergesslichkeit

  • Müdigkeit

  • Erkältung


Hirse als Eisenquelle


Diesen Mineralstoff benötigt unser Körper zur Blutbildung und ist so maßgeblich am Sauerstofftransport, der Energiegewinnung und an der Zellteilung beteiligt.


Tipp: Damit unser Körper das Eisen noch besser aufnehmen kann, empfiehlt es sich Vitamin C-reiche Lebensmittel dazu zu essen. - Der häufige Verzehr hilft gegen chronische Müdigkeit.


Hirse als Siliciumquelle


Vor allem die Braunhirse liefert den für unseren Körper so wertvollen Mineralstoff Silicium.

Silicium ist am Wachstum von Haaren und Fingernägeln beteiligt. Der regelmäßige Verzehr kann also brüchigen Fingernägeln und Haarausfall entgegen wirken. Außerdem hält Silicium gemeinsam mit dem Mineralstoff Calcium, unsere Knochen, Gelenke und unser Bindegewebe gesund.

Wie?

Silicium fördert die Einlagerung von Calcium in unsere Knochen und fungiert außerdem als Baustoff für die Knorpel. Zusätzlich hält es unser Bindegewebe elastisch und funktionsfähig.


Verbesserung der Beschwerden oder Auswirkungen bei

  • Arthrose

  • Cellulite (Bindegewebsschwäche)

  • Zahnbeschwerden

So und wenn du jetzt Appetit bekommen hast, auf eine Portion Hirse, dann schau dir doch mal dieses leckere Rezept an.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page